Drüsen & Chakren

lovelightjoy-YOGA praktizieren bedeutet: Du kannst auf einer weiteren Ebene deiner Gesundheit etwas Gutes tun: Diverse Lehren besagen, dass die Lage der Drüsen denen der sieben Haupt-Chakren entspricht, also der unserer Energiezentren. Jedes einzelne Chakra hat eine ganz bestimmte Bedeutung für den Körper, die Seele und die Spiritualität, das bewusste Sein – es spielt somit eine tragende Rolle bei der Regelung des Nervensystems, der Drüsen und Organe. Kurz: Die Chakren haben in ihrem Zusammenspiel großen Einfluss auf die Funktion des Körpers wie auf die physische und psychische Gesundheit.

 

Spezielle Asanas aus dem von mir entwickelten lovelightjoy-YOGA tragen dazu bei, die endokrinen Drüsen in ihren Funktionen zu aktivieren und zu stärken!

 

Hier eine kleine Übersicht über die Zuordnung der endokrinen Drüsen zu den sieben Haupt-Chakras:

 

1. Chakra > Wurzelchakra

Endokrine Drüse: Nebenniere

Hormone: Adrenalin, Noradrenalin, Aldosteron

Lebensthemen: Lebenskraft, Urvertrauen, Sicherheit, Ur-Instinkte, Bodenhaftung, materielle Ebene des Lebens, Stabilität, innere Stärke, im eigenen Körper präsent sein, sich zugehörig fühlen

Element: Erde

 

2. Chakra > Sakral-Chakra

Endokrine Drüse: Keimdrüsen (Eierstöcke, Hoden)

Hormone: Östrogen, Testosteron, Progesteron

Lebensthemen: Lebendigkeit, Kreativität, Emotionen empfinden und ausdrücken, Sinnlichkeit, gesunde Sexualität, Begehren

Element: Wasser

 

3. Chakra > Solarplexus-Chakra

Endokrine Drüse: Bauchspeicheldrüse

Hormone: Insulin, Glucagon

Lebensthemen: Glaubenssätze, inneres Kind, Persönlichkeit, Selbstsicherheit, Willen, Macht, Handeln, Kontrolle, Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, gesunde Wut

Element: Feuer

 

4. Chakra > Herz-Chakra

Endokrine Drüse: Thymusdrüse

Hormon: Thymosin

Lebensthemen: Liebe, Hingabe, Heilung, Beziehung, Empathie, Sensitivität, Herzensfreude, Taktgefühl, Vergebung, Verrat, Schmerz und Trauer überwinden

Element: Luft

 

5. Chakra > Hals-Chakra

Endokrine Drüse: Schilddrüse

Hormon: Thyroxin

Lebensthemen: Selbstausdruck, Wahrheit, Verbindung zum höheren Selbst, Kommunikation, Integrität, Authentizität, Einzigartigkeit, Individualität, Konfliktfähigkeit, Selbstverpflichtung

Element: Äther

 

6. Chakra > Stirn-Chakra

Endokrine Drüse: Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)

Hormone: Vasopressin, Pituitrin

Lebensthemen: Intuition, innere Führung, Inspiration, Präsenz, Klarheit, Hellsicht, Vision, Fantasie, Übersinnlichkeit

Element: Geist

 

7. Chakra > Kronen- oder Scheitel-Chakra

Endokrine Drüse: Epiphyse (Zirbeldrüse) / Gehirn

Hormone: Serotonin, Melatonin

Lebensthemen: Verbindung mit dem Universum, All-eins-Sein, Erleuchtung, göttliche Liebe

Element: Kosmos

 

Kleine Anmerkung am Rande:

Wenngleich Aufgabe jeder endokrinen Drüse ist, sich u.a. um die Produktion der jeweiligen Hormone zu kümmern, die in ihren Zuständigkeitsbereich fallen, und lovelightjoy-YOGA dies fördert, weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich kein reines Hormon-Yoga anbiete!

In love with News

(Newsletter)

Drüsen & Chakren

lovelightjoy-YOGA praktizieren bedeutet: Du kannst auf einer weiteren Ebene deiner Gesundheit etwas Gutes tun: Diverse Lehren besagen, dass die Lage der Drüsen denen der sieben Haupt-Chakren entspricht, also der unserer Energiezentren. Jedes einzelne Chakra hat eine ganz bestimmte Bedeutung für den Körper, die Seele und die Spiritualität, das bewusste Sein – es spielt somit eine tragende Rolle bei der Regelung des Nervensystems, der Drüsen und Organe. Kurz: Die Chakren haben in ihrem Zusammenspiel großen Einfluss auf die Funktion des Körpers wie auf die physische und psychische Gesundheit.

 

Spezielle Asanas aus dem von mir entwickelten lovelightjoy-YOGA tragen dazu bei, die endokrinen Drüsen in ihren Funktionen zu aktivieren und zu stärken!

 

Hier eine kleine Übersicht über die Zuordnung der endokrinen Drüsen zu den sieben Haupt-Chakras:

 

1. Chakra > Wurzelchakra

Endokrine Drüse: Nebenniere

Hormone: Adrenalin, Noradrenalin, Aldosteron

Lebensthemen: Lebenskraft, Urvertrauen, Sicherheit, Ur-Instinkte, Bodenhaftung, materielle Ebene des Lebens, Stabilität, innere Stärke, im eigenen Körper präsent sein, sich zugehörig fühlen

Element: Erde

 

2. Chakra > Sakral-Chakra

Endokrine Drüse: Keimdrüsen (Eierstöcke, Hoden)

Hormone: Östrogen, Testosteron, Progesteron

Lebensthemen: Lebendigkeit, Kreativität, Emotionen empfinden und ausdrücken, Sinnlichkeit, gesunde Sexualität, Begehren

Element: Wasser

 

3. Chakra > Solarplexus-Chakra

Endokrine Drüse: Bauchspeicheldrüse

Hormone: Insulin, Glucagon

Lebensthemen: Glaubenssätze, inneres Kind, Persönlichkeit, Selbstsicherheit, Willen, Macht, Handeln, Kontrolle, Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, gesunde Wut

Element: Feuer

 

4. Chakra > Herz-Chakra

Endokrine Drüse: Thymusdrüse

Hormon: Thymosin

Lebensthemen: Liebe, Hingabe, Heilung, Beziehung, Empathie, Sensitivität, Herzensfreude, Taktgefühl, Vergebung, Verrat, Schmerz und Trauer überwinden

Element: Luft

 

5. Chakra > Hals-Chakra

Endokrine Drüse: Schilddrüse

Hormon: Thyroxin

Lebensthemen: Selbstausdruck, Wahrheit, Verbindung zum höheren Selbst, Kommunikation, Integrität, Authentizität, Einzigartigkeit, Individualität, Konfliktfähigkeit, Selbstverpflichtung

Element: Äther

 

6. Chakra > Stirn-Chakra

Endokrine Drüse: Hypophyse (Hirnanhangsdrüse)

Hormone: Vasopressin, Pituitrin

Lebensthemen: Intuition, innere Führung, Inspiration, Präsenz, Klarheit, Hellsicht, Vision, Fantasie, Übersinnlichkeit

Element: Geist

 

7. Chakra > Kronen- oder Scheitel-Chakra

Endokrine Drüse: Epiphyse (Zirbeldrüse) / Gehirn

Hormone: Serotonin, Melatonin

Lebensthemen: Verbindung mit dem Universum, All-eins-Sein, Erleuchtung, göttliche Liebe

Element: Kosmos

 

Kleine Anmerkung am Rande:

Wenngleich Aufgabe jeder endokrinen Drüse ist, sich u.a. um die Produktion der jeweiligen Hormone zu kümmern, die in ihren Zuständigkeitsbereich fallen, und lovelightjoy-YOGA dies fördert, weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich kein reines Hormon-Yoga anbiete!

In love with News

(Newsletter)